Malerarbeiten Essen fachgerecht durchführen

Ob es sich nun um die Außen- oder die Innenwände handelt, Malerarbeiten gehören zu den Aufgaben, die in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden sollten. Dabei geht es nicht nur um das Auftragen von frischer Farbe oder einem neuen Wanddekor, sondern auch um die richtige Vorbereitung, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten. Liota Bau steht Ihnen gerne zur Verfügung, wenn es um einen professionellen Farb- oder Tapetenwechsel geht. Das gilt nicht nur für den privaten, sondern auch für den gewerblichen Raum, in dem Sie ihre Kunden empfangen.

malerarbeiten essen

Wir beraten Sie gerne. Sie erreichen uns telefonisch oder via E-Mail Nachricht.

+49 208/63569025

+49 157/73735015

info@liota-bau.de

Die Vorbereitungen der Malerarbeiten in Essen

Die richtigen Vorbereitungen können Ihnen viel Mühe bei der Reinigung ersparen und sorgen zudem für ein fachmännisches Ergebnis. Dazu gehört sowohl das Abkleben der Ränder, aber auch dass der Fußleisten, Steckdosen oder Lichtschalter.
Unser Tipp an dieser Stelle: Demontieren Sie die einzelnen Komponenten, um sie separat zu lackieren und dem neuen Farbton der Wand anzupassen.
Auch der Boden sollte schon an dieser Stelle von Ihnen abgedeckt werden, denn vor allem beim Streichen kann es passieren, dass die Farbtropfen von der Rolle fallen und so den Boden verschmutzen.
Sollten Sie vorhaben, zu tapezieren, dann empfehlen wir Ihnen, die alte Tapete im Vorfeld zu entfernen.

Spachtel als Vorbereitung

Zu den Vorarbeiten, die beim Streichen und Tapezieren anfallen, gehört das Spachteln und Verputzen von vorhandenen Löchern. Sei es durch Nägel, Dübel oder dem Anecken von Mobiliar gegen die Wände. Macken sollten vorab ausgebessert werden, da sich sonst unter der Tapete Lustblasen bilden können, die dafür sorgen, dass sich das neu angebrachte Dekor schnell wieder ablöst. Auch beim Streichen sollten Löcher im Vorfeld verschlossen werden, da diese sonst unangenehm ins Auge fallen. Füllen Sie alle Löcher auf warten Sie, bis die Spachtelmasse getrocknet ist, bevor Sie mit den weiteren Schritten fortfahren.

Malerarbeiten in Essen wie ein Fachmann

Mischen Sie die Farbe vorab richtig an, damit sich die einzelnen Farbpigmente auch gut verteilen können. Nur so erhalten Sie ein gleichmäßiges Ergebnis, ohne Unebenheiten im Farbton. Kleben Sie vorab alle Stellen an den Rändern ab, die nicht vom Anstrich betroffen sind und decken Sie den Boden ausreichend ab.
Den Anfang machen Sie mit einer Maus oder auch kleinen Rolle, mit der Sie sie Ecken und Kanten beschneiden. So erhalten Sie einen Rahmen, dessen Grundfläche Sie problemlos mit einer großen Malerrolle streichen können. Achten Sie dabei darauf, dass Sie am besten eine Rolle aus Lammfell benutzen, da diese die Farbe besonders gut transportieren und sich leicht abrollen lassen. Damit Sie nicht immer wieder von der Leiter steigen müssen, empfehlen wir Ihnen eine Teleskopstange, mit der Sie auch spielend einfach die Decke streichen können. Um eine vernünftige Deckung zu erhalten, sollten Sie den Vorgang nach ein paar Stunden wiederholen.

Malerarbeiten Innen/ und Außen Fassade streichen

Der grundlegende Unterschied besteht bei einer Außenfassade in der benötigten Farbe. Achten Sie darauf, dass Sie Fassadenfarbe benutzen, da diese besonders resistent gegen Außeneinwirkungen, wie Sonnenstrahlen sind. Wir empfehlen Ihnen für die Außenarbeiten ein Baugerüst statt einer Leiter zu benutzen. Beschneiden Sie auch bei einer Fassade zuerst die Ränder mit einer kleinen Rolle, um anschließend die Grundfläche mit einer großen Rolle zu streichen. Bei warmen Außentemperaturen trocknet die Farbe schneller und der zweite Anstrich kann zeitnah erfolgen.

Tapezieren in Essen wie ein Fachmann

Wenn Sie sich für einen Tapetenwechsel entscheiden, haben Sie die Wahl, welche Art von Tapete Sie nutzen Sie möchten. Papiertapeten sind zwar kostengünstiger, lassen aber in der Qualität zu wünschen übrig. Die Alternative erhalten Sie mit Tapeten aus Vlies oder Vinyl, die nicht nur leichter anzubringen sind, sondern auch in der Pflege und Langlebigkeit punkten können.

Das benötigen Sie zum Tapezieren:
» Quast
» Kleister
» Tapezierbürste
» Tapeziermesser

Im Vorfeld sollten Sie die Maße der Wand genommen haben, um die benötigte Rollenanzahl zu kennen. An dieser Stelle empfehlen wir Ihnen, eine Rolle mehr einzukalkulieren, um eventuellem Verschnitt entgegenzuwirken.

Im ersten Schritt schneiden Sie die Bahnen zurecht. Lassen Sie sicherheitshalber einen Überstand von circa fünf Zentimetern stehen, den Sie nach der Montage entfernen können.
Im nächsten Schritt kleistern Sie bei einer Papiertapete die Bahnen und bei einer Vinyltapete die Wand ausreichend ein. Papiertapeten benötigen nach dem Einkleistern eine Einweichzeit von ungefähr fünf Minuten, damit die Fasern den Kleister aufnehmen. Falten Sie anschließen die Bahnen in der Mitte zusammen.

Nehmen Sie nun die obere Hälfte der ersten Bahn und klappen Sie diese wieder aus, um sie gegen die Ecken der Wand und Decke anzulegen. Mit der Tapezierbürste streichen Sie nun die Tapete fest an die Wand und klappen anschließend die untere Hälfte aus. Auch diese wird auf die gleiche Art befestigt und abschließen der unten vorhandene Überstand vorsichtig abgetrennt.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich gerne ein Angebot erstellen lassen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Sie erreichen uns zu unseren Geschäftszeiten per E-Mail oder auch ganz einfach per Telefon. Am Telefon oder bei einem persönlichen Gespräch können wir bereits die ersten Informationen zum Vorhaben übermitteln und Ihnen helfen, Ihre Projekte fachgerecht umzusetzen. Für ein Angebot stehen wir Ihnen selbstverständlich ebenfalls jederzeit zur Verfügung.

Unverbindliche Anfrage stellen

Stellenangebote / Jobs

Ständig sind wir auf der Suche nach neuen Mitarbeitern für unser Team. Falls du dich angesprochen fühlst, schreibe uns eine Nachricht.

Videoquelle: Bayerischer_Rundfunk YT . BR ist Teil des deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
Wikipedia